FANDOM




Bärbel Zonker ist eine 16jährige Schülerin der St.-Irmengard-Mädchenschule, die mit TKKG (insbesondere Gaby) befreundet ist. Sie ist schlank und schlaksig, hat hüftlanges, dunkles Haar, grüne Augen ein ovales Gesicht und sieht ihrer Freundin Inge Selbmann zum Verwechseln ähnlich, was ihnen den Spitznamen "die Zwillinge" eingebracht hat. Die beiden spielen seit vier Jahren im Tischtennisklub. Im Gegensatz zu Inges Eltern sind Bärbels Vater Robert und ihre Mutter Margot sehr reich. Klößchen ist seit einiger Zeit heimlich in Bärbel verliebt, wovon aber nur Tarzan weiß.

Bärbel hat Probleme mit der Biologielehrerin Dettl, die Bärbel mehrmals ungerecht bewertet. Die beiden stehen lange Zeit auf Kriegsfuß, doch als die Lehrerin im Krankenhaus liegt, bittet sie Bärbel freundlich, sich um ihre Pflanzen zu kümmern, damit sie sich versöhnen. Bärbel nimmt das Versöhnungsangebot an und versorgt die Kakteen der Lehrerin. Sie wird von Toni Ehrlich und Ottmar Paulsen, die sie flüchtig vom Tischtennisklub kennt, ausgefragt und erzählt den beiden, was sie für die Lehrerin tut. Die beiden brechen bei Fräulein Dettl an und rufen die Zeitansage in Rom an, damit es so aussieht, als wolle sich Bärbel an der Lehrerin rächen. Die Schwester von Fräulein Dettl hält Bärbel für die Schuldige, meldet den Vorfall der Direktorin und Bärbel droht der Schulverweis. Ihre Eltern glauben nicht an ihre Unschuld, da sie kurz zuvor wegen einer schlechten Zensur in einer Englischarbeit gelogen hat. Tarzan kann die beiden schließlich davon überzeugen, dass jemand Bärbel eins auswischen wollte. Wenig später erhalten sie einen anonymen Anruf von einem Erpresser, der ihnen mitteilt, dass er einen Hinweis versteckt hat, der Bärbels Unschuld beweist. Dafür verlangt er einen Betrag von mindestens 10.000 Mark. Zusammen mit Inge und TKKG sucht Bärbel beim Haus der Dettl nach einem Hinweis, den sie schließlich finden. Ehrlich und Paulsen werden als die Schuldigen entlarvt und verhaftet.

Edwin Funke und Fritz Paulsen planen Inge Selbmann zu entführen, um an wertvolle Briefmarken zu kommen. Stattdessen entführen sie versehentlich Bärbel. Als sie den Irrtum bemerken, schlägt Paulsen vor, ein Lösegeld von 500.000 Mark von Bärbels reichen Eltern zu erpressen. Tarzan bittet Herrn Zonker, ihn als Lösegeldboten einzusetzen. Bei der Übergabe überwältigt er Funke und zwingt ihn Bärbels Versteck zu verraten. Er befreit Bärbel, die ihm schluchzend in die Arme fällt.

WissenswertesBearbeiten

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.