FANDOM


Bad Gallenfels ist ein schöner Ort, der gerade noch im Einzugsbereich der TKKG-Stadt liegt. Die Entfernung beträgt etwas über 18 Kilometer.

Hier befindet sich das renomierte Gertrauden-Hospital, wo Werner Finkenaas, ein 79jähriger, ehemaliger Werksfahrer der Knäck-Giftchemie und Ex-Angestellter des Chemiefabrikanten Leopold Rasmus Knecks schwer krank seine letzten Lebensjahre verbrachte, und schließlich auch verstarb. - Friedemann Kneck landete ebenfalls in diesem Krankenhaus, als er auf dem Weg hierher einen Unfall gebaut und sich dabei Prellungen und eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. Schließlich wurde - nach dem Friedemann das Krankenhaus ohne ärztliche Erlaubnis verlassen hatte, und anschließend wegen seiner Verbrechen als Brunnenvergifter und Anstifter der «Monsters»-Überfälle verhaftet worden war - auch seine Mutter, die 75jährige Adelheid Kneck, hier eingeliefert, weil sie einen Nervenzusammenbruch erlitten hatte.

Im Gertrauden-Hospital von Bad Gallenfels arbeiteten unter anderem ein Herr Dr. Schäfer, die resolute Krankenschwester Veronika und der bestechliche Krankenpfleger Baldur Pitzig.


VorkommenBearbeiten