FANDOM




Dr. Wolfgang „Wolfi“ Kleinfrieden ist Lehrer für Latein und Altgriechisch im Internat. Er ist 32 Jahre alt und hat einen wildwuchernden Vollbart. Eines mittags mischen ihm die Schüler Manfred Mack-Müller und Dirk Raunzbolde heimlich Haschisch in den Kaffee, um zu sehen wie jemand reagiert, der nicht daran gewöhnt ist. Wolfi torkelt danach durchs Treppenhaus und stürzt beinahe, bekommt aber Hilfe von Tim, der ihn zur Schulschwester Anna-Ilse bringt. Die ist überrascht, als sie die Symptome des Rauschgifts bemerkt, da Kleinfrieden ihrer Meinung nach der Letzte wäre, der so etwas macht. Tim verfolgt Manfred und Dirk zu ihrer Rauschgiftplantage und zwingt sie dazu, ihre Tat dem Direktor zu gestehen und sich bei Wolfi zu entschuldigen.