FANDOM




Edith Krause ist die Frau von Herr Krause und Mutter von Volker Krause. Sie vernachlässigt ihren Sohn, da sie sich nur noch für ihre Séancen mit dem Hellseher Raimondo interessiert. Sie glaubt, dass sie eine Wiedergeborene ist und vor 500 Jahren als Editha Eleonora von Brabant lebte. Als ihr Sohn scheinbar entführt wird, glaubt sie, dass Raimondo dabei helfen kann, ihn wiederzufinden. Am Ende stellt sich heraus, dass Volker seine Entführung nur vorgetäuscht hat, um Aufmerksamkeit von seinen Eltern zu erhalten. Edith und ihr Mann versprechen, sich mehr um ihren Sohn zu kümmern. Da TKKG ihr ihre Ermittlungsergebnisse - daß "Editha Eleonora von Brabant" gar keine historische Persönlichkeit war, und es diese Adelige vermutlich nie gegeben hat, und vor allem, daß "Raimondo" seine Blindheit nur vortäuscht - mitteilen, will sie von dem Hellseher und dessen Medium in Zukunft nichts mehr wissen, und verweist die beiden Schwindler ihres Hauses.

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.