FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub: Das heißt nicht zwingend, dass er sehr kurz ist, sondern er ist einfach inhaltlich unvollständig. - Du kannst TKKG Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.



Hermann Sauerlich ist der Vater von Willi Sauerlich, Mann von Erna Sauerlich und ein reicher Hersteller von Schokolade. Äußerlich ähnelt er seinem Sohn – er hat dasselbe Gesicht und dieselbe Figur. Er ist ebenso wie Willi ein großer Freund von gutem, reichlichen und gehaltvollen Essen, wobei er allerdings weniger zu Süßem greift, sondern deftiges wie etwa Schweinebraten mit Klößen bevorzugt. Der vegetarischen Küche seiner Frau kann er er hingegen nichts abgewinnen.

Während seine Produkte ursprünglich – statt unter seinem zu Süßem nicht wirklich passenden Familiennamen – unter appetitlichen Phantasienamen vermarktet wurden, ist Sauerlich-Schokolade mittlerweile eine eingeführte Marke, die für Qualität steht. Außerdem hat Herrmann Sauerlich in der TKKG-Stadt ein Schokoladenmuseum eröffnet, wo dem Besucher Lehrreiches und Interessantes über Schokolade und Schokoladenherstellung vermittelt wird. Wenigstens ein Konkurrent, dessen minderwertige Ware mit der Qualität der Sauerlichprodukte nicht mithalten konnte, ist im Laufe der Jahre pleite gegangen. Dieser gab Sauerlich – zu Unrecht – die Schuld an seinem Scheitern, und wollte sich an ihm rächen. [1]

AussehenBearbeiten

Hermann hat das gleiche Mondgesicht mit vielen Sommersprossen wie sein Sohn Willi, dieselben Henkelohren und eine noch fülligere Figur. Er ist nur ein klein wenig größer als sein Sohn.

AuftritteBearbeiten

QuellenangabenBearbeiten

  1. TKKG Band 79 Das Phantom im Schokoladen-Museum

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.