FANDOM




Inge Selbmann ist eine 16jährige Schülerin der St.-Irmengard-Mädchenschule, die mit TKKG (insbesondere Gaby) befreundet ist. Sie ist schlank und schlaksig, hat langes, dunkles Haar, graugrüne Augen, ein ovales Gesicht und sieht ihrer Freundin Bärbel Zonker zum Verwechseln ähnlich, was ihnen den Spitznamen "die Zwillinge" eingebracht hat. Die beiden spielen seit vier Jahren im Tischtennisklub. Inges Eltern Werner Albrecht und Kathie sind so arm, dass sie nicht einmal Inges Klassenfahrt nach Florenz bezahlen können, was die Schülerin sehr bedrückt. Sie erzählt Gaby von ihrem habgierigen Onkel Hartmut, der das Erbe von Inges Großvater nicht mit ihrem Vater teilt, obwohl dieser Anspruch auf die Hälfte hat. Im Supermarkt finden Inge und Gaby in einer Papiertüte einen Brief des Einbrechers Herbert Palowski, in dem dieser schreibt, wo er wertvolle erbeutete Briefmarken aus einem Einbruch versteckt hat, damit sein Komplize diese nicht bekommt. Inge erkennt, dass es sich bei diesen Briefmarken um den Besitz ihres Onkels handelt und glaubt, dass ihr Vater nun endlich seinen Teil des Erbes erhalten kann. Zusammen mit Tarzan geht Inge zur Pension Waberina, in der die Marken versteckt sein sollen und die beiden werden tatsächlich fündig. Tarzan schlägt ihr vor, ein Geschäft mit ihrem Onkel zu machen und bietet sich als Mittelsmann an. Sie gehen zu Bärbel, wo sie von deren Problemen mit der hohen Telefonrechnung im Haus von Fräulein Dettl erfahren. Inge und TKKG helfen dabei, Bärbels Unschuld zu beweisen.

Palowskis Komplize Edwin Funke wird aus dem Gefängnis entlassen und findet heraus, dass Inge im Besitz der Briefmarken ist. Zusammen mit Fritz Paulsen möchte er sie entführen und ihre Eltern erpressen, damit sie ihnen die Briefmarken geben. Aus Versehen wird jedoch nicht Inge, sondern Bärbel entführt. Als die beiden den Irrtum bemerken, erpressen sie ein Lösegeld von deren Eltern, woraus nichts wird, weil Tarzan Bärbel befreien kann. Später sucht Tarzan Inges Onkel auf, den er gerettet hat als dieser in einem Klappbett eingeklemmt war, und erzählt diesem von Inge und ihrer Familie. Er bittet ihn, das Erbe mit seinem Bruder Werner zu teilen. Hartmut gesteht, dass er bereits vor Jahren sein Testament geändert und Werner zum Alleinerben bestimmt hat, und ist bereit, das Erbe sofort zu teilen. Es kommt zur Versöhnung der Brüder und Inge ist nicht mehr von Sorgen geplagt.

WissenswertesBearbeiten

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.