FANDOM




Kommissar Helming ist ein Kollege von Emil Glockner bei der Kriminalpolizei. Er taucht stellvertretend für Glockner bei Alma Stielke auf, um ihr einen Haftbefehl vorzuzeigen, nachdem der Verkäufer in einem Pelzgeschäft, der bemerkt hatte, daß sie einen 6.000 Mark teuren Pelzmantel mit Falschgeld bezahlt hatte, ihre Adresse notiert, und sie anschließend angezeigt hatte. - Das Falschgeld stammte - wie Kommissar Helming Frau Stielke verriet, von einer bereits im Vorjahr inhaftierten Falschmünzer-Bande. - Weder Alma Stielke noch ihr Mann, der Totengräber Paul Stielke, der durch Fundunterschlagung eines in einem Grab entdeckten Koffers in den Besitz der Banknoten gelangt war, hatten bemerkt, daß alle Scheine die selbe Seriennummer hatten, und falsch waren.