FANDOM




Raimondo, eigentlich Otto Biersack, ist ein Hellseher und Amanda ist sein Medium. Die beiden lebten einige Jahre in Wien und zogen dann nach Stockhausen. Um sich besser zu verkaufen, täuscht er vor, blind zu sein. Edith Krause ist begeistert von ihm und möchte, dass er ihr dabei hilft, ihren Sohn Volker zu finden. Die TKKG-Bande verdächtigt Raimondo, hinter der Entführung von Volker zu stecken und fährt zu seinem Haus, um sich dort umzusehen. Sie entdecken, dass Raimondo seine Blindheit nur vortäuscht. Als Raimondo erfährt, dass Tim ihn verdächtigt, lacht er und erlaubt ihm, sich in seinem Haus umzusehen.

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.