FANDOM


Dieser Artikel listet bei TKKG häufig vorkommende, wiederkehrende Sprüche.

Da ist was passiertBearbeiten

Willi: Komm' mal ans Telefon. Es ist Gaby. Da ist was passiert. Sie heult.

-- 003. Das leere Grab im Moor (Buch), S. 135 (Pelikan)


Tim: Ich wette, da ist was passiert.

-- 001. Das leere Grab im Moor (Episode)


Tim: Da ist irgendwas passiert.

-- 004. Das Paket mit dem Totenkopf (Hörspiel)


Karl: Mann, da ist doch was im Busch.

Tim: Und ob, da ist was passiert.

-- 050. Spion auf der Flucht (Hörspiel)


Gaby: Tim, da ist was passiert.

-- 056. Todesgruß vom Gelben Drachen (Hörspiel)


Karl: So aufgeregt habe ich unseren Willi noch nie erlebt. Da ist was passiert.

-- 056. Lösegeld am Henkersberg (Buch), S. 11 (Pelikan)


Tim: „Komm, Klößchen! Da ist was passiert, was uns angeht.“

-- 069. Achtung: Die "Monsters" kommen! (Hörspiel) , 9. Minute


Tim: Willi, hier ist was oberfaul. Die Sache stinkt. Irgendwas ist passiert.

-- 077. Der erpresste Erpresser (Hörspiel)


Karl: Da ist was passiert.

-- 082. Spuk aus dem Jenseits (Hörspiel)


Tim: Pfote, Regina hat geheult! Da ist was passiert.

-- 090. Der Mörder aus einer anderen Zeit (Buch), S. 34 (Pelikan)

Da stimmt was nichtBearbeiten


Den schnapp ich mirBearbeiten

Ein Fall für TKKGBearbeiten

Tim: Das ist ein Fall für TKKG.

-- 024. Gefährliche Diamanten (Buch), S. 66 (Pelikan)


„Als mein Elternhaus Opfer von Einbrechern und schmählich beraubt wurde“, begann Klößchen schwülstig, „haben wir uns geschworen: Das ist ein Fall für TKKG.

-- 025. Die Stunde der schwarzen Maske (Buch), S. 29 (Pelikan) & 025. Die Stunde der schwarzen Maske (Hörspiel)


Tim: Das ist ein Fall für TKKG.

-- 028. Verrat im Höllental (Hörspiel)


Kommissar Glockner: Das ist kein Fall für TKKG.

-- TB 001. Wilddiebe im Teufelsmoor (Buch), S. 34 & 032. Wilddiebe im Teufelsmoor (Hörspiel)


Tim: Ist das ein Fall für den TKKG – oder nicht?

-- TB 004. Die Nacht des Überfalls (Buch), S. 21


„Es sieht so aus“, meinte Gaby, „als ist das wiedermal ein Fall für den TKKG.“

-- TB 007. Die Gift-Party (Buch), S. 35


Tim: Das ist ein TKKG-Fall.

-- 058. Der doppelte Pedro (Hörspiel)


Tim: Merkst du, was für'n Fall auf uns zukommt?

TKKG: Ein Fall für TKKG.

-- 072. Taschengeld für ein Gespenst (Hörspiel)


Susanne: "Es geht um eine üble Affäre mit internationalen Auswirkungen. Das ist kein Fall für TKKG."

-- 060. Ein Toter braucht Hilfe (Buch), S. 45


Tim brachte es immer auf die kürzeste Formel: Ein Fall für TKKG.

-- 064. Hilfe! Gaby in Gefahr! (Buch), S. 38 (Pelikan)


Hör(t) auf zu blödelnBearbeiten

Ihr blödelt“, sagte Tarzan, „und die Terroristen vernichten unseren Staat.“

-- 026. Das Geiseldrama (Buch), S. 63 (Pelikan)


Hört jetzt auf mit dem Abblödeln (Herumalbern)“, zischelte Tarzan.

-- 029. Hundediebe kennen keine Gnade (Buch), S. 149 (Pelikan)


Tim: Und wir können das Schätzchen heben.

Willi: Dein Schätzchen kannst du auch so heben, ohne Fotos und Sucherei.

Gaby: He, wen meinst du mit „Schätzchen“? Solche Verniedlichungen schätze ich nicht.

Willi: Entschuldigung, Gaby, dann habe ich dich falsch eingeschätzt.

Tim: Hört auf zu blödeln.

-- 041. Heißes Gold im Silbersee (Hörspiel)


Karl: Klößchen, du blödelst, aber danach ist mir nicht zumute.

-- 049. Bombe an Bord (Hörspiel)


Willi: Hey, unser lieber Pauker glotzt da oben aus dem Fenster. Mit einem Gesicht wie...na schlimm.

Karl: Hör auf zu blödeln, Klößchen.

-- 050. Spion auf der Flucht (Hörspiel)


Willi: Ich würde jedenfalls selbst in Hypnose meine Schokolade nicht rausrücken. Außer für euch.

Gaby: Oh, danke für die Ehre, Klößchen. Wir haben nicht vor, dich zu erleichtern.

Karl: Wir könnten dir höchstens in Hypnose den Appetit auf Schokolade nehmen lassen.

Willi: Was? Das wär auch ein grober Missbrauch von Hypnosefähigkeiten. Sowas wird ganz streng bestraft. Denke ich.

Tim: Hört auf zu blödeln. Es tut sich was.

-- 061. Im Schatten des Dämons (Hörspiel)


Tim: Ich finde, jetzt haben wir aber genug geblödelt.

-- 063. Die Falle am Fuchsbach (Hörspiel)


Gaby: Jetzt hört mal auf zu blödeln, ich will wissen, wo Oskar ist!

-- 072. Taschengeld für ein Gespenst (Hörspiel)


Ich glaub mein Schwein pfeift/Hamster bohnertBearbeiten

Edwin Kowalske: [...] und ich dachte, mein Schwein pfeift, als ich davon erfuhr [...]

-- 011. Die Falschmünzer vom Mäuseweg (Buch), S. 124f. (Pelikan)


Thilo Breitacker: „Ich dachte noch, mein Schwein pfeift, als er das vorschlug.“

-- 029. Hundediebe kennen keine Gnade (Buch), S. 138 (Pelikan)


Nein! dachte Tarzan. Mein Hamster bohnert. Und hier geht der Terz (Streit) ab.

-- TB 004. Die Nacht des Überfalls (Buch), S. 101


Ich glaube, mein Hamster bohnert“, murmelte er. „Das ist ja Falschgeld.“

-- TB 005. Das Geschenk des Bösen (Buch), S. 106


Mein Schwein pfeift! dachte Tim. Dröselhoff! Ludwig Dröselhoff!

-- 041. Spion auf der Flucht (Buch), S. 175 (Pelikan)


Ich glaube, mein Schwein pfeift“, sagte der Polizist zu seinem Kollegen.

-- 045. Der Mörder aus dem Schauerwald (Buch), S. 163 (Pelikan)


Tim: Mein Schwein pfeift. Die sind hier!

-- 047. Der Teufel vom Waiga-See (Buch), S. 126 (Pelikan)


Tim: Er will das Schiff versenken.

Karl: Mitten im Jachthafen? Ich glaub mein Hamster boh–

-- 049. Bombe an Bord (Hörspiel)


Tim: Ich glaube mein Hamster bohnert. Unwärth fährt weg.

-- 049. Bombe an Bord (Hörspiel)


Mein Hamster bohnert“, rief Karl. „Das ist doch ...“

„Ich glaube, mich streift ein Zeisig“, bestätigte Gaby [...]

-- Der doppelte Pedro (Buch), S. 80 (Pelikan Super-Tramp)


Willi: Ich glaub mein Schwein pfeift.

-- 068. Rauschgift-Razzia im Internat (Hörspiel)


Edi: „Ich glaube, mein Schwein pfeift. Sowas gibt's doch nicht.“

-- 089. Der Goldschatz, der vom Himmel fiel (Buch) (in „Prügel für den edlen Spender“)


Mir geht ein Licht/Seifensieder auf/Jetzt ist alles klarBearbeiten

Tim: Natürlich! Mir geht ein Licht auf – heller als tausend Sonnen.

-- 003. Das leere Grab im Moor (Buch), S. 88 (Pelikan)


Tim: Nun ist mir alles klar.

-- 004. Das Paket mit dem Totenkopf (Hörspiel)


Ein Seifensieder ging ihm auf.

-- 010. Alarm im Zirkus Sarani (Buch), S. 138 (Pelikan)


Tim: Mann, jetzt geht mir'n Licht auf. Jetzt ist alles klar.

-- 012. Nachts, wenn der Feuerteufel kommt (Hörspiel)


Tim: Jetzt geht mir eine Stalllaterne auf.

-- 028. Verrat im Höllental (Hörspiel)


Tim: „Um Himmels willen. Jetzt geht mir ein Seifensieder auf.

-- 023. Kampf der Spione (Buch), S. 58 (Pelikan)


Tim: Ja natürlich. Jetzt flitzt ein Glühwürmchen durch mein Geistesgehege.

Gaby: Oh je, das soll so viel heißen wie: „Jetzt geht mir ein Licht auf“.

Tim: Genau das ist mir aufgegangen.

-- 049. Bombe an Bord (Hörspiel)


Tim: „[...] ganz plötzlich, heute nachmittag ging mir der Seifensieder auf – hell wie Neon.“

-- 059. Heißer Draht nach Paradiso (Buch), S. 109 (Pelikan)


Rein in die gute StubeBearbeiten

Dunkle GestaltBearbeiten

  • Erzähler: „[Tarzan] sprang über Zäune und Hecken hinweg, bis er plötzlich zwei dunkle Gestalten an einem Haus entdeckte.“ -- 001. Die Jagd nach den Millionendieben (Hörspiel) , 4. Minute
  • „Zwei, drei Minuten dauerte es noch. Dann tauchte bei der Friedhofspforte eine dunkle Gestalt auf.“ – 004. Das Paket mit dem Totenkopf (Buch)
  • „Als er dann wieder aufs Rad steigen wollte, hörte er schlurfende Schritte. Eine dunkle Gestalt trottete von der Straße heran. War der Mann betrunken?“ – 014. Der Schlangenmensch (Buch)
  • „Sie kamen in diesem Moment: zwei dunkle Gestalten. Tarzan linste am Kofferraum vorbei und erkannte Katzmeier und Gerlach.“ – 016. X7 antwortet nicht (Buch)
  • „Lorder stand neben einem Porsche und wollte soeben aufschließen. In dieser Sekunde näherte sich die dunkle Gestalt von hinten. Lautlos und schnell.“ – 095. Stundenlohn für flotte Gangster (Buch)
  • „Und über den Rasen kam, geduckt und rasch, eine dunkle Gestalt.“ – 106. Es geschah in einer Regennacht (Buch)
  • „Rosalinde Sauerlichs Blick wanderte dorthin und für einen Moment glaubte sie zwischen den Bäumen schemenhaft eine dunkle Gestalt zu erkennen. Sie erschauderte innerlich.“ – 110. Die Makler-Mafia (Buch)